lomtafix^s Homepage
  Propeller Skateboard
 

Propeller Skateboard 
ZU VERKAUFEN

Freitag 4.6.2010

Mein Plan ist es ein motorisiertes Skateboard zu bauen.
Nichts ist besser als ein Propellerantrieb, wenn man zu wenig Geld oder Werkzeug hat um eine neue angetriebene Achse zu konstruiren.

Die meisten Teile habe ich bereits, jedoch habe ich noch nicht herausgefunden ob mein c.a 30 jahre alter 1,0 - 1,5 PS Motor überhaupt noch läuft. Das wird sich aber am Samstag herausstellen.
Ich bin aber zufersichtlich, dass alles funktioniert.

Hier eine Zeichnung die Heute fertig geworden ist.



img.webme.com/pic/l/lego-technik-nxt/proskate.jpg


Erklärung:

1= Tank
2= Achse und Reifen
3= Brett
4= Gashebel ( für die Hand )
5= Os max FP 40 Motor
6= Propeller

Daten:

Länge: 100 cm
Breite: 31 cm
Leistung: c.a 1 PS
Laufzeit: c.a 15 min
Antrieb: Propeller

Sonntag 6.6.2010

Der Motor läuft einiger maßen.
Ein paar Probleme gibt es aber noch.








Montag 7.6.2010

Heut habe ich den ganzen Tag ( Schulfrei ) am Board gearbeitet.
Die Motoraufhängung und die Rollen sind montiert.
Am Abend wollte ich noch einen Testlauf machen. Der Erste war sch***
Das Skateboard ist noch nicht einmal losgefahren. Dann habe ich noch am Vergaser rumgespielt und der Motor hatte eine mortz Drehzahl. Nur schade, dass sich mein Daumen nicht rechtzeitig in sicherheit bringen konnte, da das Board sofort losflitzte. Er wurde 2 mal getroffen. Jetzt fehlt ein Stück vom Fingernagel und eine Schnittwunde musste genäht werden.
Ich habe mir vorgenommen nur noch mit solchen Handschuhen wie im Video am Motor zu experimetieren. Mit denen tut es nämlich garnicht weh.
Und ich werde noch einen Schutz bauen.

Mittwoch 9.6.10

An diesem Tag habe ich etwas weitergearbeitet, da ich ein wenig Hilfe bekam.
Wegen eines denkfehlers habe ich den Tank woanders hin getan. Er sitzt jetzt direckt hinterm Motor. Deswegen ist da auch diese Platte angebracht. Ein teil des Seilzugsystems stand bereits. Die Schnur ist nähmlich bei einem Testlauf,bevor ich das Foto gemacht habe, durchgerissen. Da muss wohl noch was Stabieleres her.





Freitag 11.6.2010

Heute habe ich noch ein bischen rumgebastelt. Der Tank ist jetzt besser befestigt, der Seilzug ist so gut wie fertig und ich habe eine Apperatur gebaut, mit der man den Motor ausschalten kann.




Einmal das ganze Board.




Auf diesem Bild sieht man den Seilzug. Die Schnur hier für besteht aus 3 zueinander geflochtenden Angelsehnen. Jede dafon trägt 11 kg.



Hier sieht man die Halterung vom Tank, ganz gut.



Und das ist die geheimnissvolle Apperatur mit der man den Motor abstellen kann.
Man steckt den Stock einfach in den Auspuff und der Motor geht aus. Und die Holzscheibe ist ein Hitzeschutz für die Hand.

Außerdem habe ich wieder eine Testfahrt gemacht. Diesmal habe ich mir zu glück den Daumen nicht nochmal abgesebelt. Der Motor hatte wieder ein paar spacken und deshalb kam er nicht auf volle Drehzahl.

Seht selbst:







Sonntag 13.6.2010

Heute wurde die Motoraufhängung stabiler gemacht und der Vergaser richtig eingestellt.

Der Motor läuft jetzt ungefähr so:



Dann habe ich nochmal eine Testfahrt gemacht. Bergab wird man sehr schnell aber Bergauf kommt man nicht. Auf der Graden rollt man nach dem Anschwung geben sehr lang aber es reicht nich um zu fahren.
Eine letzte Chance gibt es jedoch noch. Man muss das ganze auf richtig gutem Asfalt machen. Dann komme ich vieleicht auf 2 oder 3 km/h.
Leider kann ich das nicht morgen machen, da der Auspuff etwas kaputt ist und er sich immer lockert. Muss ich wohl noch eine neue Schraube kaufen.

Hier noch ein paar Bilder:






Jetzt wird das ganze wohl auf eine angetriebene Achse zurücklaufen.
Das funktioniert auf jeden fall, ist aber teurer und komplizierter.

Montag 14.6.2010

Ich habe die Schraube vom Auspuff nochmal so fest gemacht, wie es ging. Jetzt hälts.
Leider funktioniert es immer noch nicht. Der Motor ist eine sehr gute Rollhilfe aber kein richtiger Antrieb.

Donnerstag 17.6.2010

Ich war mal wieder beim Modellbauhändler und der hat mir versichert, dass der Motor es nicht schaft mich in bewegung zu bringen, wenn die Räder angetrieben werden. Der Motor hat zu wenig Drehmoment. Dann habe ich mir noch eine Messingstange geholt, aus der ich eine neue Schraube machen werde. Weil M3 schrauben mit einer länge von 150 mm krigt man nicht überall.

Jetzt werde ich versuchen einen Kettensägenmotor für meine Zwecke zu nutzen. Die wurden mir empfolen und bei YT gibts ne menge Leute, die ihr Skateboard mit Kettensägen antreiben.

Donnerstag 11.11.2010

Quatsch. Man braucht nur einen größeren Motor mit Propeller. Am Wochenende werde ich messen, wie viel Schub ein Motor braucht um mich mit dem Board zu bewegen. Und dann wird gemessen, wie doll der aktuelle Motor drücken kann.

Donnerstag 2.12.2010

Hat leider nicht geklappt, da ich nur eine Wage habe, die von 0-1kg misst und eine, die von 5-100 kg misst. Der benötigte Schub liegt also bei mindestens 1 kg aber er ist nicht höher als 5kg.
Aber eigentlich brauche ich das garnicht mehr messen. Ich habe jetzt nähmlich einen Motor mit dem es auf jeden fall klappt. (Modell: ASP 180 AR)
Der Motor hat statt 6,5 cm³, 30cm³ und hat eine Leistung von 4,5 PS.
Das reicht allemal um mich zu bewegen. Der Motor aus dem amerikanischen Propellerskateboard hat "nur" 3,7 PS und flitzen tut es ziemlich gut.
jetzt müssen noch einige Dinge besorgt werden, wie z.B. Druckpropeller, denn der Motor kommt diesmal nach hinten, ein größerer Tank und Spritt mit mehr Öl, für eine bessere Kühlung.
Beunruhigen tut mich im Moment nur der Schnee. So lange Schnee liegt kann ich das Brett nicht ausprobieren. Ich kann höchstens immer Schneeschieben und eine kleine Strecke frei halten ( ;

So sieht der Motor übrigens aus:








Er unterscheidet sich vom aussehen eigentlich kaum vom OS max. Er ist nur um einiges größer.


22.12.2010

Propeller und Spritt sind bestellt.

Und noch ein kleines Video:





16.1.2011

Alles ist da. Propeller und neuer Spritt zum selber mischen.
Leider will der Motor einfach nicht angehen. Lange habe ich die Schuld auf den Vergaser geschoben, aber mittlerweile glaube ich, dass es am Kolben oder am Zylinder liegt. Denn die kompression ist nicht stark. Ich würde sogar behaupten, dass der große Motor einfacher zu drehen ist als der Kleine.
Wenn das stimmen sollte, krigt man den Motor warsscheinlich nur mit einem Elektrostarter an.
Leider kosten die ungefähr 40-50€ ohne Batterie. Die Meisten werden mit Autobatterien betrieben aber das wäre für meine zwecke ungeeignet. Man kann ja nicht immer mit dem Auto
hinterher fahren.
Ich habe mich jetzt mit dem Modellbauverein ,aus der nähe, in verbindung gesetzt. Vielleicht kann mir ein erfahrener Pilot helfen.




25.1.2011

Heute ist der Motor angegangen. Er lief nur nicht, weil der selbergemischte Spritt feucht geworden war. Mit dem Fertigkram lief er fast sofort.
Er muss jetzt nur noch eingestellt werden und dann baue ich ihn auf das Board.




Montag 28.2.11

Das "Pro-Board", wie ich es jetzt mal nenne, ist so gut wie fertig. Fast die ganze Motorhalterung ist fertig. Dazu gehört der Schutzkäfig, der Tank und die Seilzugaufnahme. Es praktisch nur noch Kleinigkeiten zu erledigen. Die "größten sachen sind: den Motorblock auf das Brett zu montieren und noch mal schnell eine Vorrichtung, zum Gas geben, zu bauen. Da alles zusammen nur noch 2-3h dauern wird, wird das Skateboard wahrscheinlich Dienstag oder Mittwoch fertig werden. Ein Video mach ich dann natürlich auch. 

Ich hoffe nur, dass das keine Teile kaputt gehen und alles hält.

Dienstag 1.3.11

Es ist fast geschafft. Das Propellerskateboard ist bis auf eine kleine Sache komplett und praktisch einsatzbereit.

So sieht es jetzt aus:







Was noch zu tun ist:

Die Halterung für den Gashebel muss, an der Stelle wo der Seilzug ansetzt, verstärkt werden und es muss noch ein Gummiband für das zurückschnellen in den Lehrlauf montiert werden. Geschätzte dauer 30-45 min. Das bedeutet, dass
Mittwoch anscheinend die erste Testfahrt ansteht.
Wenn alles gut funktioniert, werde ich das Brett noch Lackieren und gestallten.

Mittwoch 2.3.2011

Heute ist alles fertig geworden und ich wollte eine Testfahrt machen. Als ich das Brett in den Garten rollte, bemerkte ich, dass der Korb extrem wackeld und der Propeller, bei einer fahrt, leicht anstoßen könnte. Außerdem sind 2 Lötstellen aufgegangen.

Donnerstag 3.3.2011

Mit einem Freund habe ich den Käfig repariert und 4 extra Streben montiert. Der Korb kann jetzt kaum noch wibrieren und ist sehr fest.
Wir wollten den Motor starten, aber anscheinend war der Akku nicht richtig aufgeladen und nach 15 Minuten haben wir das Starten aufgegeben.
Morgen oder Übermorgen gibt es einen neuen Versuch.

Hier sind ein paar Bilder, des wahrscheinlich entgültigen Propellerskateboard:




Einmal das gesammte PropellerSkateboard




Hier ist es von einer anderen Perspektive zu sehen.




Hier sieht man den Schutzkorb, vom Propellerskateboard.




Hier nochmal genauer.




Hier den Tank und ein paar Befestigungen.




Das ist der Hebel zum Gas geben.

Freiteg 4.3.2011
Heute wurde tatsächlich eine erfolgreich Testfahrt durchgeführt. Im Gaten wurde zuerst ein kleiner Test gemacht, bei dem natürlich gleich der hölzerne Gashebel sich verabschieden musste. Als Ersatz
diente nun eine Lego lochstange. Nachdem der Motor etwa 3 Minuten auf Vollgas lief,waren die Hälfte der Schrauben abgegangen. Als Alle wieder angezogen waren, haben wir ihn nochmal 3 Minuten auf Fehler überprüft und sind dann auf die Straße gegangen. Der Motor sprang sofort an und ich konnte losflitzen.

- Video folgt -

Als mein Freund an der Reihe war, war der Schutzkäfig bereits etwas beschädigt und als er dann fuhr, berührte der Propeller, durch die starken Vibrationen, den Käfig und beschädigte ihn etwas.
Das Ganze ist aber kein Drame und kann schnell repariert werden. Dann wird weiter getestet.

Leider wurde der Motor, durch die geringe Kühlung, beim fahren sehr heiß. Das heisst ich muss nochmal einen anderen Treibstoff zusammenmixen. Er soll mehr Öl enthalten. Das verbessert die Kühlung.

Euch interressiert bestimmt noch die Geschwindigkeit, die das Propellerskateboard erreicht: Es sind 25-30 km/h. Da alles noch nicht so optimal abgestimmt ist, kann die Geschwindigkeit noch um ein paar km/h ansteigen. Wenigstens binn ich schon schneller als ein Mofa.

Samstag 5.3.2011

Es wurden wieder ein paar Testläufe absoviert, nachdem der Schutzkorb
repariert wurde. Er hat sich aber nach kurzer Zeit wieder aufgelöst. Dannach haben wir ihn wieder repariert und sind noch eine kleine Runde gefahren. Das Propellerskateboard, hat seine Höchstgeschwindigkeit nochmal überboten. Es wahren bestimmt mehr als 30 km/h.
Es gibt nur noch 2 große Probleme:
Zuerst das nicht si Schlimme. Der Korb ist wieder kaputt gegangen. Es kann nicht sein, dass ich 3 Minuten fahre und danach 15 Minuten in der Werkstatt sein muss, um alles heile zu machen.
Das schlimmere Problem ist; dass der Motor trotz stark ölhaltigem Gemisch sehr heiß wird.
Es sollen 110°C - 120°C sein. Mein Motor hat nach 2 Minuten Vollgasfahrt, etwa 145°C.
So eine Temperatur ist tötlich, für so einen Motor. Das dumme isz nur, das Agregat diese Hitze schon bei 5°C Außentemperatur erzeugt. Wie soll das im Sommer bei 30°C enden.

Ich muss mir halt etwas Gutes einfallen lassen, um diese Probleme zu lösen.



Samstag 12.3.2011

Heute wurden wieder einmal ein paar Tests gemacht.
Zuvor wurde das Skateboard noch etwas modifiziert. Ein unnützes Stück Holz, über dem Auspuff, wurde entfernt. Es hat es unmöglich gemacht, einen Schlauch an den Auspuff zu stecken oder ihn fest zu schrauben. Bei dieser Modifikation ist leider das Brett in der Mitte in 2 Teile zerbrochen. Es wurde mit 4 Metallplatten repariert. Zum Schluss wurde es noch weiss lackiert.

Bei der ersten fahrt, hat der Schutzkorb erfreulicher weise gehalten und die Motortemperatur blieb unter 120°C. Leider lösten sich schon bei der zweiten fahrt wieder ein paar streben vom Schutzkäfig und ich musste ihn reparieren. Danach sind wir  noch etwas rumgesaust und sind ein Rennen gegen ein Kettcar gefahren.
Bei dem Bergauf Rennen konnte das Skateboard nicht mithalten, da es auf der kurzen geraden Strecke nicht genug anschwung nehmen konnte. So wurde es nicht sehr schnell. Beim Start des Bergab Rennens lag das Kettcar, wegen der bessseren Beschleunigung, zuerst vor. Aber wo der Berg aufhörte, beschleunigte das Brett weiter und gewann locker. Der Motor lief die ganze Zeit, vom Start des ersten Rennens bis zu ende des Zweiten. Danach hatte er eine Temperatur von 138°C.
Wieder etwas zu viel. Ich habe aber schon eine Idee, ausser die Vergasereinstellung zu verändern, mit der man eventuell die Motortemperatur senken kann.



Ein anderes Problem machte mir Heute auch gedanken. Der Propeller hat bei Vollgas, etwa 20 cm des Drahtes vom Schutzkorb mitgerissen, sodass ein ca. 2cm langes Stück Draht mit voller Wucht in das Halzbrett gefeuert wurde. Es steckte fast einen cm tief drinn. Ich habe es erst mit einer Zange heraus bekommen.
Ich möchte nicht wissen, was mit dem restlichen Draht geschehen ist. Gut, dass es keiner abbekommen hat. Die einzige lösung für das Problem ist: Den Draht ganz abzumachen und einen Dickeren zu kaufen, der sich nicht so leicht biegen lässt, wie der Alte. Dieser muss dann angelötet werden.
Wie erwartet sind auch wieder ein paar Verbindungen am Schutzkorb abgebrochen. Ich habe beschlossen sie nicht mehr zu löten. Ich frage irgentjemanden, der Schweissen kann, ob er mir den Korb nochmal reparieren könnte. Ich hoffe man kann Messing schweissen.

Dann sollten die meisten Probleme behoben sein. Ich hoffe ich werde es irgentwann mal schaffen, eine Tankfüllung an einem Stück wegzufahren.

13.3.2011

Ich habe den käfig doch nochmal repariert und habe dann versucht die Höchstgeschwindigkeit des Brettes zu ermitteln. Dazu habe ich eine 5m lange Strecke markiert und gemessen wie lange ich dafür brauche. Es wahren 0,5s.



Ich finde 35km/h sind nicht schlecht. Und dadurch, dass man nur ein paar cm über dem Boden sitz macht das ganze sehr viel mehr spaß.
Für die mangelnde Kühlung habe ich mir auch schon was ausgedacht.

19.3.2011

Heute sollte der Käfig neu zusammengeschweisst werden. Leider war die Tempartur des Schweissgerätes höher, als der Schmelzpunt vom Messing. Desshalb ist der Käfig jetzt etwas beschädigt. Eisen kann man schweissen. Desshalb wird der ganze Schutzkorb nochmal aus diesem Material hergestellt und verschweisst. Leider kostet mich das nochmal etwa 20€ aber wenn ich danach ruhe habe wird es sich lohnen.

22.3.2011

Habe heute noch ne Runde ohne Schutzkäfig gedreht. Was ich niemandem empfelen würde aber bei meiner Konstruktion ist man weit genug vom Propeller entfehrnt. Aus Sicherheitsgründen sind in Zukunft auch keine Kaputzen mehr erlaubt, da diese vom Propeller angesaugt werden könnten.
Diesmal konnte ich länger fahren, da ich nicht nach allen 3 Minuten Fahrzeit, in die Werkstatt musste um den Käfig zu reparieren. So wurde der Vergaser auf ganz fett gestellt. Immerhin dauert es jetzt etwa 30-45 Sekunden länger Vollgas, um die 150°C Grenze zu knacken. Im Lehrlauf pendelt sich die Temperatur, bei ca. 120°C ein. Was aber noch nicht so zufriedenstellend ist.
Nach dem ich in den letzten Tagen nur Zuspruch und Lob für meine Maschiene bekam hat sich das heute geändert. Ich musste mal wieder, wegen Temperaturprobleme, anhalten. Da kam ein etwas älterer Herr und sagte: "140 db. Das gibt 2 Jahre knast. Wenn ich dich noch einmal hier erwische, mit diesem Ding, zeig ich dich an." Ich glaube man kann verstehen, warum ich diesen Mann sehr unsympatisch fand. Wenn das Skateboard wirklich so laut ist, kann man das auch freundlich sagen. Für den Tag habe ich das Testen erstmal eingestellt.
Da das Skateboard wirklich ziemlich laut ist, sollte ich wohl noch einen besseren Schalldämpfer verbauen. Ich hoffe mal, dass mich dieser Herr dann nicht mehr nervt.

13.5.2011

Heute wurde das Skateboard zerlegt und gereinigt. Da es viele Male mit Rizinusöl betrieben wurde (welches verharzen kann) hat sich eine dicke Harzkruste auf dem Motor verteilt. Das lag an einer Kaputten Auspuffdichtung und der nach Vorne zeigenden Abgasöffnung. Nachdem das Öl mit 180ger Schmirgelpapier entfehrnt wurde habe ich mir gedanken gemacht, wie man eine neue Dichtung machen kann. Die Lösung war Backpapier. Es ist hitzebeständig und ölabweisend. Dann habe ich mir noch einen Schlauch aus dem Baumarkt geholt und ihn über die Abgasöffnung gezogen. Der Abgasstrahl geht jetzt sauber nach hinten weg ohne irgentwas zu beschmutzen.
Bei anschließenden Test hat die Dichtung durchgehalten. Ich wusste bereits, dass die Gartenschläuche bei hoher Temperatur weich werden aber nicht, dass sie schmelzen. Also muss ich mir von Conrad ein paar bessere Schläuche holen und dann probier ich´s nochmal.
Übrigens hört sich das Skateboard mit diesem neuen Auspuff ziemlich cool an.

8.7.2011

Habe jetzt die neue Kühlung angebaut: Einen Motor von einem Carrera Auto und einem Propeller von einem Slowflyer. Angetrieben von 6 normalen AA NiMH Akkus, die seltsamer weise mehr durchzug als Batterien dieser größe haben. Der kleine Propeller zeigt von oben auf den Verbrennungsmotor und soll so den fehlenden Wind ersetzen. Das ganze wollte ich vor ein paar Tagen, als es etwa 30°C warm war, ausprobieren aber der Moror lief das letze mal bei 20°C. Desshalb war die Vergasereinstellung so zu sagen ungültig und der Motor hat immer rumgebockt. Nun habe ich ihn nochmal eingestellt und werde demnächst mal testen , wie das ganze funktioniert.

Mir ist aber auch klar geworden, dass es in meiner nähe keinen Ort gibt an dem ich fahren darf. Desshalb habe ich auch nicht mehr so den ansporn, mein Gefährt so zu bauen, dass es ohne gezicke und geruckel losfährt. Vorallem der Sprittverbrauch oder wohl eher die Sprittkosten machen mir sorgen. Wer es schon vergessen hat: Glühzünderkraftstoff kostet etwa 6€ pro Liter.
Zum glück komme ich oft nach Berlin um Verwante zu besuchen. Eventuell gibt es bei denen in der nähe eine möglichkeit zu fahren. Wenn es dort nicht´s gibt, wird das Board verkauft oder zerlegt. Ich glaube nur kaum, dass das jemand kaufen will.

11.7.2011

Habe das ganze jetzt ausprobiert. Leider habe ich das Thermometer nicht eingepackt und desshalb konnte ich die Temperatur nicht Messen. Vom Gefühl her würde ich jedoch nicht behaupten, dass der Motor jetzt kühler läuft.

16.8.2011

Ich habe einen Platz gefunden an dem ich gemütlich und legal fahren kann. Der frühere Flughafen Tempelhof in Berlin wurde zu einem riesigen Park gemacht. Auf diesem Park gibt es einen Platz an dem man mit Modelautos fahren kann. Dort bin ich dann etwas rumgegurkt.
Obwohl ich die Kühlung dieses mal garnicht erst anmachte und es relativ warm war, blieb die Motortemperatur noch im akzeptablem Bereich. 140°C nach einer tankfüllung mit Vollgas.

Eigentlich wollte ich noch ein Video hochladen aber leider gab es Probleme mit der Kamera.

------------------------------------------------------------------------------

Daten vom Propellerskateboard:

Hubraum: 29,82 cm³
Leistung: 4,5 PS 3,31 KW
Max. U/min: 7600 U/min
Propeller: Menz 17"x10" L
Länge: 1295mm
Breite: 300mm (ohne Korb)
Höhe: -
Gewicht: ca. 8 kg
Bauzeit: ca. 25 Stunden
Max. km/h: etwa 35 km/h








Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von chanel outlet( hjhefjiogbgmail.com ), 25.09.2013 um 18:45 (UTC):
I do agree with all the ideas you have presented in your post. They are very convincing and will definitely work. Still, the posts are very short for starters. Could you please extend them a bit from next time? Thanks for the post.

Kommentar von Chotrerse( johnydanieljmail.net ), 11.09.2013 um 19:52 (UTC):
women seeking marriagewomen seeking men kolkata locantowomen seeking men in sri lankagirl seeking manwomen seeking men in trichy
bengali women seeking mendating personalswidow women seeking men in chennaiwomen seeking men in pondicherrywomen seeking men in indore
[url=http://www.webjam.com/womenseekingmen]tamil women seeking men[/url]
womens seeking mens
www.women seeking men
local women seeking men
free dating for men
women seeking men calgary
older men seeking younger women
asian single women
women seeking men cork
women seeking men in sri lanka
women seeking men in nagpur

Kommentar von Lashaun Toller( xueijssloonycodupon.com ), 23.02.2013 um 15:51 (UTC):

This is a topic that's close to my heart... Take care! Exactly where are your contact details though?

Kommentar von Zetta Sinning( xueijssloonycodupon.com ), 22.02.2013 um 08:06 (UTC):

I really love your website.. Very nice colors & theme. Did you create this amazing site yourself? Please reply back as I’m planning to create my own website and would like to know where you got this from or just what the theme is called. Many thanks!

Kommentar von Marianela Kostel( xueijssloonycodupon.com ), 17.02.2013 um 19:43 (UTC):

I absolutely love your site.. Excellent colors & theme. Did you make this website yourself? Please reply back as I’m planning to create my own personal site and would like to learn where you got this from or what the theme is called. Thanks!

Kommentar von Katlyn Berryman( xueijssloonycodupon.com ), 17.02.2013 um 06:35 (UTC):

Good information. Lucky me I ran across your site by chance (stumbleupon). I have saved it for later!

Kommentar von Elia Cheu( xueijssloonycodupon.com ), 17.02.2013 um 02:02 (UTC):
I'm extremely pleased to discover this website. I want to to thank you for your time due to this wonderful read!! I definitely enjoyed every little bit of it and i also have you book marked to see new things in your blog.

Kommentar von Sari Capels( xueijssloonycodupon.com ), 17.02.2013 um 00:58 (UTC):

Good post. I am facing some of these issues as well..

Kommentar von Fay Bergold( xueijssloonycodupon.com ), 16.02.2013 um 07:49 (UTC):

You made some good points there. I looked on the internet for additional information about the issue and found most people will go along with your views on this website.

Kommentar von Hollis Franculli( xueijssloonycodupon.com ), 12.02.2013 um 17:29 (UTC):

An interesting discussion is definitely worth comment. I do believe that you should write more about this issue, it may not be a taboo subject but generally folks don't discuss such issues. To the next! Best wishes!!

Kommentar von Thresa Pittillo( xueijssloonycodupon.com ), 12.02.2013 um 14:13 (UTC):
I was extremely pleased to find this web site. I want to to thank you for your time for this particularly fantastic read!! I definitely liked every little bit of it and i also have you book marked to check out new stuff on your web site.

Kommentar von Maddie Compton( xueijssloonycodupon.com ), 12.02.2013 um 13:28 (UTC):
I'm very pleased to find this great site. I need to to thank you for your time just for this wonderful read!! I definitely enjoyed every little bit of it and I have you book marked to see new things on your website.

Kommentar von Shaquita Krane( xueijssloonycodupon.com ), 05.02.2013 um 08:12 (UTC):

Nice post. I learn something new and challenging on sites I stumbleupon every day. It will always be exciting to read through content from other writers and use something from their websites.

Kommentar von Cinderella Baile( xueijssloonycodupon.com ), 05.02.2013 um 00:15 (UTC):

Great info. Lucky me I came across your website by accident (stumbleupon). I have bookmarked it for later!

Kommentar von Kali Drude( xueijssloonycodupon.com ), 04.02.2013 um 18:14 (UTC):

Hello there! I just want to give you a big thumbs up for the excellent info you've got right here on this post. I'll be returning to your web site for more soon.

Kommentar von Lavinia Bonsignore( xueijssloonycodupon.com ), 02.02.2013 um 17:01 (UTC):

Great post. I will be dealing with a few of these issues as well..

Kommentar von Doria Ewan( xueijssloonycodupon.com ), 02.02.2013 um 03:36 (UTC):

I’m impressed, I have to admit. Rarely do I come across a blog that’s equally educative and interesting, and without a doubt, you have hit the nail on the head. The problem is something not enough people are speaking intelligently about. Now i'm very happy I found this during my hunt for something concerning this.

Kommentar von Clarice Erdley( xueijssloonycodupon.com ), 01.02.2013 um 20:28 (UTC):

You made some really good points there. I looked on the internet for additional information about the issue and found most people will go along with your views on this web site.

Kommentar von Collene Youmans( xueijssloonycodupon.com ), 01.02.2013 um 13:41 (UTC):

It’s nearly impossible to find well-informed people in this particular subject, however, you sound like you know what you’re talking about! Thanks

Kommentar von Christi Bjorn( xueijssloonycodupon.com ), 29.01.2013 um 05:14 (UTC):

I like looking through a post that can make people think. Also, many thanks for allowing for me to comment!

Kommentar von Corinne Deloy( xueijssloonycodupon.com ), 25.01.2013 um 03:28 (UTC):

There's certainly a lot to learn about this subject. I like all of the points you've made.

Kommentar von Rosalie Kuerbitz( xueijssloonycodupon.com ), 23.01.2013 um 19:53 (UTC):

There is certainly a lot to find out about this topic. I love all of the points you made.

Kommentar von:14.09.2011 um 14:21 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

sorry. ich kann dir keine mail senden. aber was willst du wissen?

Kommentar von felix( felixsakterocketmail.com ), 08.09.2011 um 09:03 (UTC):
hey dein "pro Board" is echt ne fette Idee . ich hab einen 3 ps motor aus meinem carbon figther pro und will selber so etwas änliches bauen hoffe du kannst mir mal tipps geben xD

Kommentar von:27.07.2011 um 23:30 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

man könnte es sicher mit etwas aufwand straßentauklich bekommen. Man bräuchte allerdings licht, blinker und vorallem richtige bremsen. Dann müsste man es natürlich noch zum Tüf geben. Da sind die Bearbeitungs kosten für so ein fahrzeug bestimmt noch etwas höher. die abgasuntersuchung packt es sowieso nicht. und zu guter letzt muss ich noch einen führerschein für das fahrzeug haben. dazu machen mich die sprittkosten arm, mann muss nach 2km fahrstrecke tanken und der motor ist nach 500m gerader strecke überhitzt. also lohnen tut sich das nicht.
übrigens kann es lenken. ist ein skateboard...

Kommentar von Marcel( ), 27.07.2011 um 19:58 (UTC):
Kann man das Board überhaupt lenken?

Kommentar von Marcel( ), 25.07.2011 um 20:08 (UTC):
Vielleicht kann dein "Fahrzeug" ja zugelassen werden ? Und wegen der Kühlung, da würde ich eine Kühlung für Leistungselektronikteile nehmen (Sebi weiß alles )

Kommentar von:16.07.2011 um 18:20 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

Ein genauen Preis kann ich dier nicht sagen aber ich schätze es währen so um die 200-300 €. Den Preis müsste ich irgentwann mal berechnen.
Ich wollte dir nnur sagen: Wenn du das kaufen willst hast du die gleichen Probleme wie ich und du darfst nirgents fahren, außer auf privatem gelände. wenn du irgenteinen riesiegen Asfaltierten platz hast ist das natürlich was anderes.

Kommentar von Bullet for my Valentine( f-mustangweb.de ), 15.07.2011 um 15:00 (UTC):
Ich finds schade, dass du damit nicht mehr rumfahren darfst . Nur, wegen dem Verkaufen (falls du vorhast, es zu verkaufen): Für wieviel würdest du es verkaufen

Kommentar von:08.07.2011 um 18:49 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

Ja

Kommentar von Bullet for my Valentine( f-mustangweb.de ), 06.07.2011 um 14:07 (UTC):
Arbeitest du jetzt eigentlich noch daran weiter? Ich mein, es gab jetzt schon länger nichts neues.

Kommentar von:29.06.2011 um 17:36 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

wenn ich den motor nach vorne packe reißt der luftstrom mir die klamotten vom leib. außerdem ist das ganze nich mehr so effizient, da ich den luftstrom abebremse.
wenn ich den asp hinten lasse und ihn umdrehe, krige ich den propeller in rücken und dann seh ich etwa so aus, wie ein stück fleisch, dass durch einen fleischwolf gedreht wurde.
also bleibt es bei der aktuellen konstruktion

Kommentar von gast( gastgast.de ), 29.06.2011 um 07:36 (UTC):
Dreh doch den Motor einfach um, so dass der Luftstrom gleichzeitig den Zylinder kühlt.

Kommentar von:21.06.2011 um 17:27 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

habe ich schon gemacht. nur noch nicht eingestellt, weil ich es noch testen muss

Kommentar von anonym( ), 21.06.2011 um 10:59 (UTC):
nimm nen kleineren Propeller, dann überhitzt er nicht so schnell

Kommentar von:07.06.2011 um 11:51 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

Wankelmotoren sind cool. Aber Teuer und und mit 5ccm komm ich nicht weit. der 6,5 ccm 2-takter hats auch nicht geschafft.
wenn ich nochmal ein motorboard baue nehme ich einen rasenmähermoter mit 4 PS. krigt man für 10€

Kommentar von Bullet for my Valentine( f-mustangweb.de ), 06.06.2011 um 17:04 (UTC):
Oder du nimmst den:
OS MAX RE 49 PI-II
Ist ein Wankelmotor mit einem Kammervolumen von 4,97 cm³. Sehr leicht, dank 4 Takt Technik kann er auf einfache Art und Weise Schallgedämpft werden. Ebenfalls braucht er keinen Kühlring und ist deutlich preiswerter als der OS MAX FT-300

Kommentar von:06.06.2011 um 16:43 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

wenn ich 1000€ über hätte

Kommentar von Bullet for my Valentine( f-mustangweb.de ), 06.06.2011 um 16:21 (UTC):
Stimmt, Akku währe auch viel zu schwer, hab grad nen " Zylinder 4 Takter gefunden, nennt sich OS MAX FT-300 und kann bei Graupner.de bestellt werden. Soll sehr ruhig laufen und Kaltstarts vertragen

Kommentar von:05.06.2011 um 15:23 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

ich bin mir sicher, dass man da nicht in den knast kommt. wenn dann kommt die polizei kurz vorbei und zieht einem das ding ab.

ein e-motor wollte ixh zuerst auch nehmen. aber die kosten für den akku währen viel zu hoch

Kommentar von Bullet for my Valentine( f-mustangweb.de ), 02.06.2011 um 15:48 (UTC):
Ich wusste gar nicht, das man wegen eines 140 db lauten Motors in den Knast kommen kann . Auf jeden Fall, wenns stimmt, würde ich dir nen Elektromotor empfehlen, wenn das mit dem Schalldämpfer nicht hinhaut und ich würd meine Nachbarn azeigen, die sitzen den ganzen Tag auf der Terrasse, besaufen sich und spielen mit bestimmt über 140 db Pasch

Kommentar von julius( Julius.haggegmx.de ), 27.03.2011 um 15:05 (UTC):
Mach doch eine Wasserkülung

Kommentar von:13.03.2011 um 19:57 (UTC)
lego-technik-nxt
lego-technik-nxt
Offline

Die Schrauben sind schon lange kein problem machen. aber ich denke schon über eine kühlvorrictung nach.

Kommentar von Sebi( sebastian-deppischweb.de ), 13.03.2011 um 14:40 (UTC):
Vielleicht klappt das Kühlen mir Kühlkörpern für Leistungselektronikteile? Und auf die Muttern die sich lösen, würde ich noch Kontermuttern drauf machen.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Insgesamt waren schon 212355 Besucher (673736 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=